Wenn ein Huhn lebendig ist, dann heisst es Huhn und wohnt in der Regel in einem Hühnerstall. In der Schweiz findet aber mit dem Eintritt des Todes des armen Viehs gleich eine sprachliche Transformation ein. Ab dann ist es nicht mehr ein Huhn sondern eben ein Phouleet. Das haben wir unter anderem Napoleon zu verdanken.