Der amerikanische Psychologe Abraham Maslow hat Mitte des letzten Jahrhunderts die weltbekannte und anerkannte "Maslow'sche Bedürfnispyramide definiert. Sie sagt im Wesentlichen aus, dass nächsthöhere Bedürfnisse immer erst entstehen, wenn die untere Stufe befriedigt wurde. (Wer es genau wissen will: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Abraham_Maslow

Ich bin der Meinung, dass dieses Modell ab ca. 2010 definitiv nach unten erweitert werden muss. Deshalb habe ich die landläufig gültige Grafik ergänzt.

 

(Mit der rechten Maustaste anklicken um Bild zu vergrössern.)